Nach diesem tollen aber sehr anstrengendem Lager, möchte ich mich bei  allen Teilnehmenden bedanken!

Nicht nur beim Leitungsteam sondern auch bei den Eltern die uns ihre Kinder anvertraut haben und uns viele tolle Spenden gebracht haben 🙂

 

Nach dem wir in Bern in den Zug stiegen, wurden wir etwas später von einem „freundlichen“ Busfahrer aus seinem Bus geworfen weil wir zu schwer waren.
Also machten wir uns auf den Weg zum nächst gelegenen Pfadiheim.  Per Zufall fanden wir dort eine kleine Zeitmachine mit der wir…. Weiter geht’s im Treu oder am Lagerrückblick

Liebe Gruess Mathis

Wölfli So-La 2017 mit Schwarzenburg