Wenn junge Leute untereinander etwas organisieren, das unerhört aufregend, spannend, spassig, scheinbar unmöglich und ausserordentlich erfahrungsreich ist, wenn dabei gewisse Spielregeln und Grundsätze eingehalten werden und wenn eine Uniform getragen wird, so nennt sich das Pfadi. Bei allen unseren Tätigkeiten hat die Natur, die Pfaditechnik, die Einfachheit und das Zusammensein einen sehr hohen Stellenwert.

Üblicherweise findet jeden Samstagnachmittag ein Anlass statt. Diese können in kleinen Gruppen, sogenannten Fähnli beziehungsweise Meuten oder gemeinsam durchgeführt werden. Alljährlich grössere Anlässe sind zum Beispiel das Sommerlager, das Pfingstlager, der Sporttag, der Windröslitag, der Lagerrückblick und viele andere!