Liebe Freunde der Pfadi Frisco

Leider hat sich die Lage bezüglich des Coronavirus in der Schweiz wieder zugespitzt. Am letzten Sonntag hat der Bundesrat in einer Medienkonferenz über die weiteren Vorgaben und Empfehlungen informiert, die wiederum Folgen für die Pfadi haben.

Das Erfreulichste zuerst: Normale Pfadiaktivitäten sind weiterhin möglich. Verbunden ist dies jedoch wie gehabt mit der Vorgabe des Bundes, dass ein Schutzkonzept nötig ist und dieses auch eingehalten wird. Entsprechend den neuen Weisungen wurden die beiden Schutzkonzepte leicht angepasst. Die aktuellen Versionen findet ihr hier:

Hinzugefügt wurde die Maskenpflicht, die seit Montag in allen öffentlich zugänglichen Innenräumen sowie an Bahnhöfen oder Bus- und Tramhaltestellen gilt. Für die Pfadi gelten die folgenden Grundsätze:

  • Bei Veranstaltungen im Aussenbereich gilt Maskenpflicht, sofern der Abstand von 1.5 m nicht eingehalten wird.
  • Bei Veranstaltungen im Innenbereich gilt Maskenpflicht.
  • Ausnahmen können gemacht werden beim Essen, Trinken, Schlafen und bei intensiven sportlichen Aktivitäten.
  • Kinder bis 12 Jahre sind von der Maskenpflicht befreit. Wir möchten aber bei der Pfadi Frisco noch einen Schritt weiter gehen und empfehlen allen Teilnehmenden ab der Pfadistufe dringend eine Maske zu tragen.

Wir werden dazu noch eine Teilnehmenden-Liste an den Aktivitäten führen.

Wir hoffen, dass wir als Pfadi mit diesen Massnahmen unseren Teil zur Senkung der Neuansteckungen beitragen können. Vielen Dank für euer Verständnis.

Die Abteilungsleitung

Mogli & Luchs

Coronavirus: Anpassung der Schutzkonzepte mit Bezug auf die Maskenpflicht.